Sanierung und Ausbau der Abtei Brauweiler zu einem Fortbildungs-
Pulheim

© A.Savin, Wikimedia Commons

Projektbeschreibung

Mit dem Neubau der Kirche im Jahre 1040 und Fertigstellung der Gesamtanlage im 13. Jahrhundert wurde die Abtei Brauweiler bis 1802 als Benediktinerabtei genutzt. Anschließend hat das historische Gebäude unterschiedlichen Nutzen gedient, darunter als Krankenhaus und als Gefängnis.

Leistungen

Das außergewöhnliche Denkmal wurde vom Landschaftsverband Rheinland aufwendig saniert, und zu einem modern ausgestattetem Tagungs- und Fortbildungszentrum im historischen Gebäudekontext umgebaut. Dabei lag besonders auf der brandschutztechnischen Ertüchtigung ein hoher Stellenwert. Lüftungs- und sanitäre Anlagen wurden erneuert. Innerhalb der Elektro-Gewerke wurde die Brandmeldeanlage erneuert und eine moderne, Bewegungsgesteuerte Beleuchtungsanlage installiert.

Foto: © A.Savin, Wikimedia Commons

Bauherr
Landschaftsverband Rheinland
Bruttogeschossfläche
9.620 m²
Kosten technische Anlagen
1,3 Mio. €
Leistungszeit
07/2010 - 12/2014
Leistungsphasen
1-9

Heiming
Ingenieurbüro für Energie- und Gebäudetechnik

Telefon +49 221 167 970
E-Mail an heiming