Umbau und Erweiterung Freizeitbad und Neubau Textilsauna
Kreuzau

Projektbeschreibung

Die gesamte Gebäudetechnik des Freizeitbads, d.h. Heizung, Lüftung, Elektro- und Schwimmbadtechnik, wurde energieeffizient saniert und eine neue Textilsauna gebaut. Das Freizeitbad besteht nun aus einem Spaßbad (870 m² Wasserfläche) mit Wellenanlage und Rutschbahn, einem damit verbundenen Außenbecken (180 m² Wasserfläche), einem Kinderplanschbecken (30 m² Wasserfläche), einem Sportbecken (300 m² Wasserfläche) sowie einer Saunalandschaft mit vier verschiedenen Saunen und der neu erbauten Textilsauna. Zudem erhielt das Spaßbad eine aufwändige Stahlkuppel mit einem Folienkissendach.

Leistungen

Planung und Bauleitung von
Gas-, Wasser-, Abwassertechnik (Anlagengruppe GWA)
Wärmeversorgungs-, Brauchwassererwärmungs-, Raumlufttechnik (Anlagengruppe WBR)
- Installation einer komplett kanalfreien Be- und Entlüftung über zwei große Weitwurfdüsenköpfe (45.000 und 15.000 m³/h) an der Stahlkuppel des Spaßbads
- Einrichtung eines zentralen Abluftschachts zum Absaugen der Abluft
Elektro-, und Nachrichtentechnik (Anlagengruppe ELT)

Bauherr
Freizeitbad Kreuzau GmbH
Kosten technische Anlagen
2,04 Mio. €
Leistungszeit
Mai 2006 - Juli 2008
Leistungsphasen
1 - 9

Heiming
Ingenieurbüro für Energie- und Gebäudetechnik

Telefon +49 221 167 970
E-Mail an heiming